Pickleball

Der neue Trendsport Pickleball aus den USA. Bei uns auch bekannt geworden durchs Radio.

Was ist denn Pickleball?

Ja, das ist schon lustig, dass dieses Spiel wirklich Pickleball (engl. pickle = Gurke) heißt. Und wenn du es ausprobierst wirst du festsetllen es macht riesigen Spaß. Das Spiel ist sehr gut geeignet für Spieler aller Altersklassen. Jugenspieler können schon nach wenigen Übungen mitmachen, was sehr viel schneller ist, als bei anderen Rückschlagsportarten. Erfahrene Spieler verstehen das Spiel im Handumdrehen. Für Ältere hat Pickleball Vorteile gegenüber anderen Rückschlagsportarten, wie zum Beipsiel Tennis, da hier die Wege kürzer sind.

Pickleball ist ein schnell erlernbares Ballspiel. Gespielt wird mit übergroßen Tischtennisschlägern, auf einem Feld ähnlich dem beim Badminton. Es wird mit einem gelochten Ball über ein Netz gespielt,  ähnlich wie beim Tennis .

Schon diese kurze Beschreibung hört sich doch nach viel Spaß an, oder etwa nicht?

Und sei sicher, Pickleball ist keine Sportart für Gurken  :-).
P.S. pickle ist im Englischen Essiggurke.

Komm und probier‘s selber aus!!!

Kontakt: Pickleball@HTV1896.de

Das Spielfeld

Spielfeld Pickleball

Besonderheiten

Non-Volley Zone

  • Die Zone direkt vor dem Netz wird auch „Kitchen“ genannt
  • Bei einem Volleyschlag darf die Kitchen nicht betreten werden
  • Auch nicht direkt nach dem Schlag
  • Die Non-volley-zone darf betreten werden, wenn der Ball auftickt

Double bounce Regel

  • Nach dem Aufschlag der auf ticken muss („1. Bounce“), muss der Return nochmal auf ticken bevor er zurückgespielt werden darf („2. Bounce“)

Aufschlag

  • Erfolgt diagonal ins Feld ohne die non-volley Zone oder deren Linie zu berühren
  • Stand muss hinter der Linie und innerhalb der Seiten/Mittenlinie sein
  • Entweder den Ball direkt aus der Luft oder Ball auf ticken lassen und dann aufschlagen
  • Aufschlag muss eine aufwärts Bewegung sein (gillt nicht beim aufticken)
  • Der Treffpunkt des Balls muss unterhalb der Hüfte sein (gillt nicht beim aufticken)

Punkten und Zählweise

  • Gepunktet wird nur bei eigenem Aufschlag
  • Beim Doppel hat jede Mannschaft zwei Aufschläge (jeder Spieler eine), außer beim ersten Aufschlag, da hat die Mannschaft nur einen
  • Beim „Spielstand ansagen“ werden drei Zahlen genannt: Eigner Punktestand; Punktestand Gegner; Anzahl des Aufschlages (Beispiel: 3 : 4 : 1 bei dem ersten Auflag oder 3 : 4 : 2 beim zweiten Aufschlag)
  • Bei gewonnenem Punkt wechselt die Aufschlagende Mannschaft die Aufschlagseite

Trainingszeiten